Pressemitteilung

2. Februar 2018

Holz – ein Ozean voller Potenziale

Fachveranstaltung in Augsburg zeigt eindrücklich die Vielfalt und Möglichkeiten einer holzbasierten Bioökonomie.

Man kann mit Holz nicht nur vortrefflich bauen: Es eignet sich zu sehr viel mehr! Holz ist ein Rohstoff mit Breitenwirkung, der in vielen Branchen und Wirtschaftszweigen einsetzbar ist. Auf der Fachveranstaltung „Holz – Quelle einer nachhaltigen Bioökonomie“ konnten sich die Teilnehmer davon einen Eindruck verschaffen und einen Blick in die Zukunft der holzbasierten Bioökonomie an der Schnittstelle zwischen Forstwirtschaft und Chemie werfen. Präsentiert wurden in der Augsburger Handwerkskammer neuartige und visionäre Produkte, Trends und Visionen von Experten und namhaften Unternehmen, die anderen einen Schritt voraus sind. Denn Holz ist ein Schlüssel zur Unabhängigkeit von fossilen Rohstoffen, indem es diese in bestehenden Produkten ersetzt und zudem neue innovative Produkte daraus entwickelt werden. Der Vorteil liegt dabei klar auf der Hand: Holz ist regional, nachhaltig und kann sehr klimafreundlich gewonnen werden.

Pressekontakt

Wolfgang Mai
proHolz Bayern
Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern gGmbH
Max-Joseph-Straße 8
80333 München
Tel.: +49 8421/936 412 Mail: mai@cluster-forstholzbayern.de