Holzbau
20. August 2019

Nachverdichtung: Holz-Hochhäuser für die Messestadt München

Wie die Süddeutsche Zeitung am 16.8.2019 berichtet sollen in der Messestadt Riem elf neue Hochhäuser aus Holz entstehen. Die Höhe der einzelnen Gebäude variiert zwischen 45 und 60 Metern.

Das Band an hohen Bauten liegt zwischen den Ausstellungshallen der Messe im Norden und dem Wohngebiet im Süden. (Foto: Mahl Gebhard Konzepte mit Sauerbruch Hutton)

Das Konzept stammt von der Landschaftsarchitektin Andrea Gebhard, die auch in der Geschäftsführung der Bundesgartenschau 2005 saß. Mit der Nachverdichtung soll auch Raum für „innovative Wohntypologien“ geschaffen werden. Stadtbaurätin Elisabeth Merk will im Herbst eine Machbarkeitsstudie in Auftrag geben.