Rohstoff
23. Oktober 2020

Klimaschutz und Biodiversität nur gemeinsam mit Wald und Holz ein Teil der Lösung

Pressemitteilung des DeSH Anlässlich der EU Green Weekmit dem heutigen Tag zu Wald und Biodiver-sitätbetont der Deutsche Säge-und Holzindustrie Bundesverband (DeSH)die Rolle einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung und Holzverwendung für die EU Klimaziele. Biodiversität und Holznutzung sind dabei Teil einer ge-meinsamen Zukunft.

„Die Säge-und Holzindustrie ist bereits heute Vorbild für die nachhaltige Nutzung nachwachsender Rohstoffe. Wollen wir als EU die Klimaneutralität bis 2050 errei-chen, müssen wir Nachhaltigkeit und Wirtschaft zusammen denken. Nur so schaf-fen wir den von der EU ausgerufenen neuen Anfang für Mensch und Natur“, betont Julia Möbus, Geschäftsfüherindes DeSHanlässlich der EU Green Week. „Die deutschen Wälder werden bereits seit über 300 Jahren nach dem Prinzip der Nach-haltigkeit bewirtschaftet. Waldbewirtschaftung, Biodiversität und Holznutzung sind seitdem Teil eines gemeinsamen Konzepts“, erläutert Möbus weiter.