Holzbau
25. Oktober 2017

Forum Bauhütte. Bauen mit Holz

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Bauhütte der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt stellt proHolz Bayern im Wintersemester 2017/18 das an der Hochschule renommierte „Forum Bauhütte“ dieses Mal unter die Thematik Bauen mit Holz. Zum Auftakt sprach Prof. Florian Nagler von der Technischen Universität München.

Prof. Gunther Benkert von der Fakultät/Architektur und Bauingenieurwesen eröffnete am 25. Oktober 2017 das Forum Bauhütte in Würzburg, das mit 6 Abendvorträgen rund um das Thema Bauen mit Holz noch bis zum 6. Dezember läuft. Mit dem berühmten Zitat von Vitruvius der sagte, dass sich ein Architekt auf drei zentrale Themen konzentrieren sollte nämlich firmitas (Stärke), utilitas (Funktionalität) und venustas (Schönheit) begann Prof. Nagler, TU München, seinen Vortrag bei der Auftaktveranstaltung. Dieses Leitmotiv zog sich wie ein roter Faden durch die vorgestellten Holzbauobjekte von Prof. Nagler. Die 150 Teilnehmer, zum großen Teil aus der aktiven Architektenszene in Würzburg und Studierende der Hochschule, erfuhren in 2 Stunden die vielfältige, ästhetische und einfach realisierbare Verwendungsmöglichkeit von Holz in der Architektur. Von kleineren Bauprojekten wie die Tanzlinde in Remstal und Gut Karpfsee, über Studentenprojekte wie das A6 Dach in München bis zu bekannten Großbauprojekten wie das Schmuttertal-Gymnasium in Diedorf und das Stadtwerke-Mitarbeiter Wohnhaus am Dantebad in München.

Ziel der Veranstaltungsreihe Forum „Bauhütte. Bauen mit Holz.“ ist es, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die hohe Leistungsfähigkeit des Baustoffes Holz in der Region bekannter zu machen. Namhafte Experten informieren zum aktuellen Stand von Baulösungen, Bauphysik und fachlichen Neuerungen. Nach dem jeweiligen Vortrag stehen die Experten bei einem Get-together den Teilnehmern für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.