Holzbau kompakt 2020 - Aus der Praxis für die Praxis

09. November 2020
Westhouse Augsburg

Aufstocken, Nachverdichten und Bauen mit Holz im urbanen Umfeld

Seit rund 20 Jahren erlebt das mehrgeschossige Bauen mit Holz eine wahre Renaissance. Holzbauingenieure unterstützen die Architekten beim Entwurf und planen die Holzbauprojekte vom Tragwerk bis zur Fassadenverkleinerung, die Holzbauunternehmer setzen die Projekte mit ihrem unternehmerischen Knowhow in kürzester Zeit um. Diese enge Zusammenarbeit von am Holzbau interessierten Architekten, von Holzbauingenieuren und von Holzbauern, welche sich im Vorfabrizieren und im effizienten Montieren der Holzbauten auf der Baustelle spezialisierten, verschiebt die Grenzen des Möglichen immer mehr.
Im Vortrag wird die Entwicklung des mehrgeschossigen Holzbaus und bewährtes Zusammenarbeiten vom Entwurf über die Planung bis zur Ausführung diskutiert. Was heute noch Vision ist, wird morgen Realität sein – dies gilt insbesondere für das mehrgeschossige Bauen mit Holz, auch für Ausstockungen und Erweiterungen. Es werden Entwicklungen und Technologien vorgestellt, die Gebäude von neuen Dimensionen in kaum denkbaren Höhen ermöglichen.

Foto: @Pirmin Jung AG

Referent: Pirmin Jung erlernte den Beruf des Zimmermanns, um danach in Biel das Studium zum Holzbauingenieur FH zu absolvieren. Nach einem einjährigen Praktikum bei der Planungsgesellschaft Natterer und Dittlich mbH in München und zwei Jahren Projektleitung bei Prof. Julius Natterer in Etoy (CH) gründete er sein eigenes Ingenieurbüro für Holzbau. Aus der Einzelfirma entstand eine Ingenieurunternehmung für Tragwerksplanung, Brandschutz und Bauphysik mit über 90 Planern an sechs Standorten, seit 2019 auch in Augsburg. Pirmin Jung hat bisher zusammen mit seinem Team das mehrgeschossige Bauen mit Holz tragend gestaltet.